Das knallbunte Leben
RSS Icon Email-Icon
  • Aumega – Klangbewusstsein der Jetztzeit: Neue CD „Intention“ von Thomas Chochola

    Geschrieben am 17. April 2012 Heike Schulze Keine Kommentare

    Gerade eben habe ich meine neue Aumega-CD erstmals gehört. Intention, das beschreibt Thomas Chochola als das wahre Gelingen einer Handlung als Auflösung egozentrierter Absicht.

    Ich habe mich also heute, als ich einen plötzlichen Müdigkeitsanfall bekam, auf die Couch gelegt und diese CD gehört. Zunächst dachte ich, ach, das hört sich nach indischen Mantren an, da bin ich ja gespannt, was noch kommt. Dann, nach kurzer Zeit, bemerkte ich, wie mich der Klang – ähnlich wie bei der CD „Aumega 1“, die Thomas Chochola mit Dieter Broers zusammen produziert hat – tja, ich möchte sagen: ergriff.

    Mein Körper fühlte sich an, als würde er sich feinstofflich, beginnend beim Wurzelchakra, partiell ausdehnen. Ich wurde insgesamt sehr ruhig und muss wohl auch ein wenig weggenickt sein. Als die CD zu Ende war, fühlte ich mich, als wäre ich in einer Zwischenebene gelandet. Ich hatte einen Traum und bemerkte, dass ich träume. Ich fühlte mich dabei einerseits in dieser angenehmen Zwischenebene, andererseits auch sehr klar. Meine Füße z.B. fühlten sich ziemlich schwer an.

    Als ich die Augen öffnete, brauchte ich nicht, wie z.B. nach einer Meditation, zunächst einmal etwas Orientierung, sondern war klar da, aber eben auch immer noch gleichzeitig in dieser angenehmen Zwischenebene: Ruhig, zentriert, ausgedehnt, voller Ehrfurcht vor dem Leben, dankbar und demütig. So fühlte sich das an und so fühlt es sich immer noch an, obwohl es jetzt bestimmt schon gut eine Stunde her ist, seit ich die CD gehört habe.

     

    Fazit

    Es kann sein, dass die Stimmen auf der CD zunächst etwas gewöhnungsbedürftig klingen, aber der Klang zieht einfach mit und das erste Hören der CD hinterließ mich in einem Zustand, der sich sehr klar und zentriert und gleichzeitig nach absoluter Geborgenheit im Sein anfühlte. Ich kenne das so, dass oft das erste Hören den intensivsten Eindruck hinterlässt, was aber bei der CD „Aumega1“ schon nicht zutraf und ich bin gespannt, wie es sein wird, wenn ich diese CD öfter höre. Die CD hat als Untertitel „8 Klangkompositionen für Wahres Manifestieren“. Damit habe ich jetzt beim ersten Anhören noch nicht gespielt.

     

    CD-Intention

    Die CD ist im Aumega-Shop erhältlich, läuft 55:17 min und kostet incl. Porto nach Deutschland 30,50 EUR. Von mir bekommt sie eine absolute Kaufempfehlung. Und ich bin sehr gespannt darauf, welche Erfahrungen Du mit der CD gemacht hast. Vielleicht kannst Du mir das ja in einem Kommentar posten.

    Einen Kommentar schreiben

    CommentLuv badge